Neuigkeiten: 2. Männer - TSV Bützow 30:30 (15:18)

2. Männer - TSV Bützow 30:30 (15:18) 16.04.2018 13:28

HSV Reserve verabschiedet sich mit Remis

Im Hinspiel der Staffelsieger in der Verbandsliga Ost und West trennen sich der HSV Grimmen und der TSV Bützow mit einem gerechten Unentschieden. "Unter dem Strich ein Ergebnis mit dem ich gut leben kann, wenn man das gesamte Spiel betrachtet", resümierte Trainer Zinn.

Den besseren Start hatten die Gäste und legten ein 0:2 vor, bevor der HSV den ersten Treffer markieren konnte. Die körperlich robusten Bützower hielten den knappen Vorsprung ehe die Zweite in der 15.Minute den ersten Ausgleich schaffte und den Gegner in die Auszeit zwang. Besonders die erste und zweite Welle brachte Zählbares für die junge Grimmener Mannschaft. "Leider haben wir heute zu viele einfache Fehler gemacht und Bälle, sowie Abschlüsse leichtfertig vergeben, was zwischenzeitlich einen 5 Tore Rückstand einbrachte", so Zinn. Das 10:15 konnte die Heimmannschaft bis zum Wechsel auf 15:18 verkürzen.

Den Schwung nahm der HSV nach der Pause mit und verkürzte auf ein Tor. Die Fehlerquote blieb aber hoch und keine Mannschaft konnte sich absetzen (20:21 in der 40.Minute). Das Spiel wurde hektischer und durch Zeitstrafen auch übersichtlicher. Diese Phase wusste die Reserve für sich zu nutzen und glich in der 52.Minute, durch den gut aufgelegten Maik Kühnhold, erstmals wieder aus. Dem folgte auch der umjubelte Führungstreffer zum 28:27. Aber die Gäste blieben dran und schafften selbst die erneute Führung zwei Minuten vor Ende. Nach dem Ausgleich verpassten es beide Mannschaften in Führung zu gehen und vertagen die Entscheidung auf das Rückspiel in einer Woche.

HSV Grimmen: Jasmann, Gutsche, Kühnhold 8/5, Hagedorn 6, Köhler 4, Mockschan 3, Plötz 3, Bornemann 2, Zinn 1, Markert 1, Hildebrandt 1, Schulz 1, Kamps, Schewelies

Zurück

Zurück