HSV-Reserve will Meisterschaft perfekt machen

Frauen stehen am Sonntag vor einer schweren Aufgabe beim Final Four Lesen Sie mehr
» Lesen Sie mehr

HSV-Reserve krallt sich Meistertitel / Frauen scheiden im Halbfinale aus

2. Männer - Schwerin 26:22 / Frauen - TSG Wismar II 15:25 Lesen Sie mehr
» Lesen Sie mehr

HSV-Reserve will Meisterschaft perfekt machen MV-Liga Männer HSV Grimmen - Schwaaner SV 35:22 (17:8) HSV-Reserve krallt sich Meistertitel / Frauen scheiden im Halbfinale aus MV-Liga Frauen TSV Bützow - HSV Grimmen 27:14 (17:5)

  • Sportwelt 2000
  • Gothaer Topka
  • Apotheke Klaffki
  • Spezitrans
  • Fibe bau
  • Rats Apotheke Grimmen
  • Elbio
  • Allianz Thomas Beth
  • Wedow
  • ACG Grimmen
  • Hückstädt
  • ATS
  • Estrichbau Becher
  • EGN
  • Gladrow
  • Fries
  • Machel
  • Goosmann
  • Grünwald
  • Handelshof
  • Kiko
  • Krandienst Lange
  • Kühl
  • Stierle
  • LBB
  • Lebing
  • M + S Group
  • Borstel
  • Massivhaus
  • Resd
  • Rema
  • Stadtwerke
  • Stubbe
  • Zinn & Jahns
  • Zwag
  • Landhof Schmidt
  • AKP
  • Haus Sandra
  • Sparkasse Vorpommern

Aktuelle Neuigkeiten

HSV-Reserve krallt sich Meistertitel / Frauen scheiden im Halbfinale aus 08.04.2019 10:19

Verbandsligist sichert sich im zweiten Anlauf den vorzeitigen Gewinn

Von Horst Schreiber OZ

Grimmen. Erschöpft, aber glücklich saßen Robert Schultz und sein Kapitän Sven Mokschan nach dem vorletzten Duell in der Meisterrunde der Verbandsliga gegen die SG Schwerin-Leezen auf der Auswechselbank und lehnten sich zurück. Kurz zuvor sind sie noch mit ihren Mannschaftskollegen des HSV Grimmen II im Kreis gesprungen und haben den Meistertitel bejubelt. Ein 26:22-Erfolg brachte die vorzeitige Gewissheit, nicht mehr von Platz eins verdrängt werden zu können. „Den Titel hat noch keiner von uns in der Vi­trine“, sagte Schultz zufrieden.

Lesen Sie mehr

Frauen spielen im Final Four - 2. Männer will Meisterschaft perfekt machen 04.04.2019 11:16

Für die Frauen läuft die Saison alles andere als rund. Dafür ist die Mannschaft noch im Pokal vertreten und trifft am Sonntagmittag beim Final Four auf die TSG Wismar II. Wie schon im letzten Jahr, wird das Endrundenturnier in Güstrow ausgetragen. Beide Halbfinals der Männer und Frauen, sowie anschließend die Endspiele. Für den HSV geht es im zweiten Halbfinale um 12 Uhr gegen die Damen aus Wismar. In der Saison standen sich beide Teams bereits zweimal gegenüber.

Lesen Sie mehr

MV-Liga Männer: HSV Grimmen - Schwaaner SV 35:22 (17:8) 01.04.2019 10:04

Martin Pollex brilliert bei Heimabschied

HSV-Handballer machte bei 35:22-Sieg gegen Schwaan letztes Heimspiel im Trikot der MV-Liga-Sieben

 Martin Pollex stellte nach dem Duell gegen den Schwaaner SV klar: „Die Überlegungen sind beendet: Das war mein letztes Heimspiel im Trikot der ersten Männermannschaft“, und erstickte damit die leisen Hoffnungen seines Trainers Manuel Abe, dass der Rechtsaußen des HSV Grimmen doch noch weitermache. Doch beim 35:22-Erfolg am vorletzten Spieltag gegen MV-Liga-Schlusslicht Schwaaner SV verabschiedete sich Pollex noch einmal mit einer Gala. 14 Tore steuerte er zum elften Saisonsieg bei – mit Abstand bester Schütze des Tages.

Lesen Sie mehr

MV-Liga Frauen TSV Bützow - HSV Grimmen 27:14 (17:5) 01.04.2019 09:14

Ohne Gegenwehr - Frauen kassieren erneut hohe Pleite

Ein Blick in die Gesichter der Frauen vom HSV Grimmen  verriet bereits in der ersten Halbzeit, dass die Mannschaft mit dem Spiel schon abgeschlossen hatte." Null Selbstvertrauen, null Dynamik und keine Sicherheit im Spiel" so fasste Janett Hoffmann den Auftritt zusammen. Bützow machten mit dem Schlusslicht kurzen Prozess und überrannte den HSV bis zur Pause. Am Ende eine ernüchternde 27:14 Pleite, wobei Grimmen noch froh sein konnte das Bützow im zweiten Abschnitt mehrere Gänge zurückgeschaltet hatte.

Lesen Sie mehr

Meisterrunde Verbandsliga Männer SG HB Schwerin Leezen – HSV Grimmen II 25:23 (11:14) 31.03.2019 20:15

Erster Matchball verpasst – Vermeidbare Niederlage im Meisterkampf

Zur letzten Auswärtsaufgabe reiste die Reserve nach Schwerin zur SG Schwerin-Leezen. Der Gegner hatte in der Endrunde der Verbandsliga mit einer deutlichen Niederlage gegen Altentreptow und einem sicheren Heimsieg gegen Doberan verschiedene Gesichter gezeigt. "Schön, dass wir in diesem Modus auf Mannschaften treffen, die spannende Duelle vermuten lassen", zeigt sich Trainer Zinn zufrieden mit der Lösung des Handballverbandes. Mit einem Erfolg in der Landeshauptstadt, hätte die Reserve bereits schon Meister werden können, da Verfolger Doberan einen Punkt in Matzlow abgab.

Lesen Sie mehr

Mehr Newsbeiträge ansehen


Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen auf dieser Webseite zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Website zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Einverstanden